Wenn man hinter einem Motorrad hinterherfährt, dann lässt sich manchmal nur schwer abschätzen, ob der Fahrer vor einer Ampel oder einem Hindernis aktiv bremst oder das Bike mit der Motorbremse entschleunigt. Und das kann dann unter Umständen in einem Auffahrunfall enden. So dachten sich die Entwickler, die schon für das *Smart Turn System* verantwortlich zeichneten und entwickelten das Smart Brake Module. Wer in jedem Fall besser gesehen werden will, der trifft mit dem *Smart Brake Module* eine gute und schnell eingebaute Wahl. Wie es funktioniert? In dem Modul sind Sensoren verbaut, die dafür sorgen, dass das Bremslicht blinkt oder leuchtet (einstellbar), wenn die Geschwindigkeit des Motorrades um mind. 4,1 km/h pro Sekunde reduziert wird (durch Gas wegnehmen oder Motorbremse). Das Modul ist universell einsetzbar und für Motorräder mit 6V und 12V Bordspannung geeignet. Es lässt sich bei allen LED und Halogen Bremslichtern Verwenden. SBM ist zertifiziert und für den Straßenverkehr zugelassen. In dem *Smart Brake Modul* steckt ein intelligentes System, das den originalen Bremslichtbetrieb nicht beeinträchtigt! Hinweis: Um einer Fehlermeldung bei BMW-Motorrädern mit CAN-Bus-Technologie (ab 2006) vorzubeugen, empfehlen wir die Stromversorgung an den freien Zubehör-Steckplatz (12V) des CAN-Bus anzuschließen. Dieser befindet sich unter der Sitzbank. Übrigens: Bei Besitzerwechsel oder Verkauf, kann das SBM schnell ausgebaut und das Motorrad in den Originalzustand zurückversetzt werden. An Ihrem neuen Motorrad funktioniert das SBM ebenso einwandfrei.

Smart Brake Module - Bremslicht bei Reduzierung d- Geschwindigkeit Turn System
Smart Brake Module - Bremslicht bei Reduzierung d- Geschwindigkeit Turn System
Smart Turn System 2- Generation Automatische Blinker-Rückstellung
Smart Turn System 2- Generation Automatische Blinker-Rückstellung
  - Artikel 1 - 2 von 2 gesamt